Es ist der Abschied von der unvergänglichen See, den Schiffen, die nicht mehr sind, und den Männern, deren Tage nicht mehr wiederkehren. Zwei Männer machen sich noch einmal gemeinsam auf den Weg: Lothar-Günther Buchheim und der »Alte«, Buchheims Kommandant auf der U 96. An Bord des Nuklearschiffes »Otto Hahn«, dem absurdesten Schiff der deutschen Nachkriegszeit, fahren sie von Rotterdam nach Durban. Unendlich viele Fragen sind noch offen – für die Antworten, beide wissen es, bleibt nicht mehr viel Zeit.

»Liest sich wahnwitzig spannend.«
Süddeutsche Zeitung

Lothar-Günther Buchheim, 1918 in Weimar geboren und 2007 in Starnberg gestorben, lebte als Autor, Maler und Kunstsammler in Feldafing am Starnberger See. Im Sommer 2001 wurde in Bernried sein »Museum der Phantasie« eröffnet. 1973 erschien sein Weltbestseller »Das Boot«, danach die Bildband-Trilogie »U-Boot-Krieg«, »Die U-Boot-Fahrer« und »Zu Tode gesiegt«, sowie »Jäger im Weltmeer« und die Romane »Die Festung« und »Der Abschied«.

abschiedDer Abschied
Roman
von: Lothar-Günther Buchheim
9,99 €
Verlag: Piper
Format: EPUB
Veröffentl.: 07.12.2015
ISBN/EAN: 9783492970792
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 558

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Quelle: Piper

#

18. November 2015

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: