Das Netz

„Was ist, ich soll Angst vor dem Tod haben?“, fragte Gabriel. Er lachte rau. Der Klang seiner Stimme kam ihm selbst fremd vor, aber die Worte brachen aus ihm heraus, ohne dass er sie aufhalten konnte. „Sie sind ein Narr. Sie können mich töten, wenn Sie es wollen. Aber Sie können mich nicht dazu bringen, Ihr Spiel nach Ihren Regeln weiterzuspielen.“

Berlin im Jahr 2033: Gabriel Richter ist Bibliothekar und arbeitet gelegentlich als Drogenkurier im „Netz“, einem intelligenten, digitalen Raum, in dem die Grenze zwischen Realität und Cyberspace verschwimmt. Als ihm eines Tages die Netzpolizei auf die Schliche kommt, muss Gabriel fliehen. Eine gefährliche Reise durch das Netz beginnt, auf der ihm unvorstellbare Gefahren begegnen und an deren Ende er auf eine schreckliche Wahrheit stößt “

Wird die Welt längst nicht mehr von den Menschen beherrscht? Ein visionärer Roman, realistisch und fantastisch zugleich!

Im Netz der Spinnen

Ein Teil seines Bewusstseins sagte ihm deutlich, dass das, was er sah, einfach nicht möglich sein konnte. Aber seine Augen, sein Gehör und sogar sein Tastsinn sagten etwas anderes. Er schrie auf, als eine der Spinnen an seinem Bein hinaufzukrabbeln begann.

Schock für Kommissar Yaegher: Sein Kollege Fred Isler ist vor einen fahrenden LKW gelaufen und dabei getötet worden. Der Fall scheint klar: ein tragischer Unfall. Doch Yaegher zweifelt daran. Er beginnt, Nachforschungen anzustellen, und ist sich schnell sicher, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Dass Isler vor seinem Tod das absolute Grauen begegnet ist, ahnt er zu Beginn noch nicht “ bis er es selbst erlebt “

Wolfgang Hohlbein, Deutschlands meistgelesener Mystery-Autor, beweist mit seinem Roman IM NETZ DER SPINNEN einmal mehr, dass er es wie kein Zweiter beherrscht, den Leser zu fesseln.

Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor. Der Durchbruch gelang ihm 1983 mit dem preisgekrönten Jugendbuch MÄRCHENMORD. Inzwischen hat er 150 Bestseller mit einer Gesamtauflage von über 44 Millionen Büchern verfasst. 2012 erhielt er den internationalen Literaturpreis NUX.

Der Autor im Internet: www.hohlbein.de

netzDas Netz & Im Netz der Spinnen
Zwei Romane in einem Band
von: Wolfgang Hohlbein
4,99 €
Verlag: Dotbooks
Format: EPUB
Veröffentl.: 01.12.2015
ISBN/EAN: 9783958245693
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 1196

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Quelle: Dotbooks

#

14. November 2015

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: