Gestatten: Die berüchtigtsten Bankräuber Schwedens!

Stefan Thunberg schildert mit Co-Autor Anders Roslund die Coups seiner Familie

Eine Serie spektakulärer Banküberfälle hielt von 1991 bis 1993 ganz Schweden in Atem. Die Täter gingen minutiös berechnend, irrwitzig gewagt und mit äußerster Entschlossenheit vor. Ihre Genialität und Rücksichtslosigkeit veränderte die Bargeldhandhabung des Bankwesens und wirkte richtungsweisend auf die Unterwelt. Was bis zu ihrer Verhaftung am 23. Dezember 1993 niemand ahnte: Bei der berüchtigten „Militärliga“ handelte es sich um Grünschnäbel, um drei Brüder und zwei Kumpels, alle Anfang zwanzig, ohne Vorstrafen und Verbindungen zum kriminellen Milieu.

Der Bruder der Bankräuber, Drehbuchautor Stefan Thunberg, erzählt dieses Kapitel schwedischer Kriminalgeschichte jetzt neu: in seinem Roman Made in Sweden, gemeinsam verfasst mit dem renommierten Bestsellerautor Anders Roslund. Stefan Thunberg, damals Student an der Kunsthochschule Stockholm, wurde in jenen Jahren immer wieder Zeuge, wenn seine Brüder einen Überfall vorbereiteten, ihre Waffen luden oder die Beute teilten. Er verfolgte mit, wie die Brüder eine Bank nach der anderen stürmten und jedes Mal die ihnen nachstellenden Polizisten überlisteten. Von ihrer Verhaftung erfuhr er aus den Nachrichten: Sie waren nach dem zehnten Überfall während eines Schneesturms in den Graben gefahren – zusammen mit dem Vater im Fluchtfahrzeug.

Die Insiderstory hätte gut für ein Sachbuch getaugt, doch Roslund & Thunberg wollten auf einer tieferen Ebene zum Ursprung der Taten vorstoßen: Basierend auf wahren Ereignissen, erzählt Made in Sweden auch vom gewaltsamen Zerfall einer Familie, von der komplexen Beziehung zwischen Vätern und Söhnen und vom Drang der Brüder nach Unabhängigkeit, der so stark wird, dass sie in Raubzügen den einzigen Weg in die Freiheit erkennen.

Stefan Thunberg (rechts) ist einer der hochgelobtesten Drehbuchautoren Skandinaviens. Sein Werkverzeichnis umfasst beliebte Fernsehserien wie Henning Mankells Wallander und Håkan Nessers van Veeteren sowie zwei der erfolgreichsten schwedischen Kinofilme der letzten Jahre: „Hamilton“ und „Nacht der Jäger“. Während sich Thunberg mittels seiner Drehbücher einen Namen machte, erlangte der Rest seiner Familie auf andere Weise Berühmtheit: Sein Vater und seine Brüder waren einst gefürchtete Bankräuber und erhielten von den Medien den Namen „Militärliga“. „Made in Sweden“ ist Stefan Thunbergs erster Roman.

Anders Roslund, der für seinen investigativen Journalismus mehrfach ausgezeichnet wurde, ist einer der anerkanntesten skandinavischen Krimiautoren unserer Zeit. Er ist Teil des erfolgreichen Autorenduos Roslund & Hellström, das viele renommierte Preise erhielt, u.a. den CWA International Dagger und den Skandinavischen Krimipreis (Glasnyckeln). „Made in Sweden“ ist Anders Roslunds siebter Roman und der erste, den er gemeinsam mit Stefan Thunberg verfasst hat.

Quelle: PM Goldmann

madeinswedenMade in Sweden
von: Anders Roslund, Stefan Thunberg

Verlag: Goldmann
Preis: 15,99 €

Format: EPUB
Sprache: deutsch
Veröffentl.: 17.08.2015
Anzahl Seiten: 576