bp

Kurz vor Weihnachten haben wir nochmals die Ärmel hochgekrempelt. Das Ergebnis: Aus bookpost.de wurde bookposts.de. Der Unterschied liegt nicht nur im zusätzlichen „s“.

Bookposts.de als E-Mail-Newsletter über eBook-Preisaktionen wird noch parallel betrieben und schrittweise in bookposts.de integriert.

Was ist neu? Bookposts.de ist jetzt offen. Eine Anmeldung ist nicht mehr erforderlich. Wir ermitteln dabei täglich, welche eBooks aktuell kostenlos oder reduziert zu erwerben sind. Dabei stützen wir uns auf ca. 130.000 eBooks. Heute gibt es z.B. 238 kostenlose und 589 reduzierte eBooks. Reduzierte eBooks zeigen wir erst mit einer Ersparnis ab 20% an.

Da wir selbst nicht mit eBooks handeln verweisen wir auf ausgewählte Shops: itunes, amazon, ebook.de, thalia.de, weltbild.de und buch.de.

Warum haben wir das getan? Im Prinzip überrollt uns die Anzahl der eBook-Aktionen, so dass eine manuelle Einordnung kaum noch möglich ist. Deshalb haben wir das System automatisiert, auch mit dem Ziel eine größere Vielfalt zu bieten.

Das bedeutet, wir sind noch in einem Beta-Stadium und werden bookposts.de kontinuierlich weiter entwickeln, z.B. Sortierung nach Genre, Autorenübersicht, …

Wir um Verständnis, wenn z.B. ein Preis mal nicht aktuell ist.

Wir freuen und über Eure Anregungen und Euer Feedback, wie wir bookposts.de weiter verbessern können.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern auf http://bookposts.de/

# #

1. Januar 2015

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: