Gott würfelt nicht “ Albert Einstein

Gott würfelt doch, nur wirft er die Würfel mitunter dorthin, wo man sie nicht sehen kann “ Stephen Hawking

Alte Märchen kennen Schlösser mit vielen Zimmern; eines davon aber darf man nie betreten, sonst wird man ein schreckliches Ende nehmen. Es könnte sein, dass auch in unserem Universum solche Zimmer existieren. In einem glänzend geschriebenen Buch erzählt der international renommierte Physiker Helmut Satz die Geschichte der Entdeckung der letzten Grenzen des Universums und gibt Antworten darauf, was hinter dem letzten Schleier verborgen sein mag.

Helmut Satz, geb. 1936, war von 1971 bis 2001 Professor für Theoretische Physik an der Universität Bielefeld. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Physik der ersten Sekundenbruchteile nach dem Urknall. Zusammen mit seinem Schüler Frithjof Karsch machte er Bielefeld zu einem der weltweit führenden Zentren für die Untersuchung von Materie bei extrem hohen Dichten und Temperaturen. Auf Höchstleistungsrechnern wird hier der Stoff erforscht, aus dem das frühe Universum ganz kurz nach dem Urknall bestand. Von 1989 bis 1995 war Helmut Satz Gastwissenschaftler am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung in Genf. Er ist Autor zahlreicher Fach- und Lehrbücher.

Gottes unsichtbare WürfelGottes unsichtbare Würfel
Die Physik an den Grenzen des Erforschbaren
von: Helmut Satz

15,99 €

Verlag: C.h.beck
Format: EPUB
Veröffentl.: 18.10.2013
ISBN/EAN: 9783406655500
Anzahl Seiten: 223

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

# #

27. Oktober 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: