Auf zwei PlanetenAuf zwei Planeten – Ungekürzte Ausgabe in zwei Büchern

von: Kurd Laßwitz

0,99 €

Verlag: Null Papier Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 31.01.2013
ISBN/EAN: 9783954182688
Anzahl Seiten: 1108

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Auf zwei Planeten – Die erste deutsche Science-Fiction-Literatur

Das Jahr 1897: Den Menschen in beinahe allen Belangen überlegene Marsbewohner haben sich auf der Erde niedergelassen. Erste Kontakte verlaufen vielversprechend, bis die Invasoren ihre Macht demonstrieren.

Jules Verne, H. G. Welles („Der Krieg der Welten“) und Kurd Laßwitz, diese drei recht verschiedenen Herren gelten als Begründer der europäischen Science-Fiction-Literatur, denen Schriftsteller wie Asimov und Lem folgen werden.

1. Auflage
Umfang: 836 Normseiten bzw. 1107 Buchseiten
Null Papier Verlag – www.null-papier – www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Der im Revolutionsjahr 1848 in Breslau geborene Kurd Laßwitz, eigentlich Carl Theodor Victor Kurd, ist der Sohn des politisch freigeistigen Unternehmers Karl Wilhelm Laßwitz, der seinen unkonventionellen Lebensweg mit einer Mitgliedschaft in der Deutschen Fortschrittspartei krönt. Der vor diesem Hintergrund aufwachsende Filius wird sowohl als Autor als auch in seiner Lebensweise mit den Idealen seines Vaters sympathisieren.

Quelle: Null Papier Verlag

#

25. Juli 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: