In der BrandungRoberto Marίas, Undercover-Agent mit dunkler Vergangenheit

Roberto Marίas führte als verdeckter Ermittler im Kampf gegen Drogenhandel und Bandenkriminalität jahrelang ein Doppelleben. Ein Coup nach dem anderen glückte ihm, doch für seine Genialität im Job zahlte er einen hohen Preis: Immer wieder musste er tatenlos Gewaltverbrechen zusehen und alle Bindungen, die er einging, beruhten auf einer Lüge. Als er sich in die Tochter eines kolumbianischen Drogenbosses verliebte, verschwamm die Grenze zwischen seiner Rolle und der Realität. Er musste sich für eine Seite entscheiden – mit tragischen Konsequenzen, an denen er fast zerbrach. Von Schuldgefühlen gepeinigt und in schwarzer Melancholie gefangen, legt der 47-Jährige in einer Therapie Rechenschaft über seine Vergangenheit ab. Da lernt er die Ex-Schauspielerin Emma kennen, deren Sohn ihm von einer Mitschülerin erzählt, die in großer Gefahr schwebt. Roberto fragt sich, ob er bereit ist, den Kampf gegen das Verbrechen wieder aufzunehmen und einen Neuanfang zu wagen.

Gianrico Carofiglio, berühmt für seine Romane um den krisengebeutelten Anwalt Guido Guerrieri, feiert in Italien als Schriftsteller sensationelle Erfolge. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen geehrt, „In der Brandung“ fand sich 2012 unter den Finalisten zur Verleihung des renommierten Premio Strega. Mit Roberto Marίas hat Gianrico Carofiglio in seinem jüngsten Roman eine vielschichtige Figur ins Leben gerufen, die Guido Guerrieri in nichts nachsteht.

Recht und Gerechtigkeit, Wahrheit und Lüge, Verrat und Loyalität sind Schlüsselthemen im Werk Gianrico Carofiglios, der als Antimafia-Staatsanwalt weit über seine Heimatstadt Bari hinaus bekannt wurde und von 2008 bis 2013 Mitglied des italienischen Senats war. Carofiglio, der sich nie scheut, als Jurist und Politiker in aller Schärfe Stellung zu beziehen, fesselt in seinen Romanen mit spannenden Plots und Insiderwissen, im Zentrum seiner Bücher steht jedoch die innere Entwicklung der Hauptfiguren. „In der Brandung“ ist so betrachtet typisch – und zugleich neu: Zum ersten Mal lotet Carofiglio darin die Beziehung zwischen Vätern und Söhnen aus.

Gianrico Carofiglio, 1961 in Bari geboren, arbeitete in seiner Heimatstadt viele Jahre als Antimafia-Staatsanwalt. 2007 war er als Berater des italienischen Parlaments für den Bereich organisierte Kriminalität tätig. Von 2008 bis 2013 gehörte Gianrico Carofiglio dem italienischen Senat an. Als Autor berühmt gemacht haben ihn vor allem seine Romane um den smarten Anwalt Guido Guerrieri. Gianrico Carofiglios Bücher wurden bisher in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen geehrt, u.a. mit dem Radio Bremen Krimipreis 2008. Auf Deutsch liegen derzeit fünf Romane und zwei Bände mit Erzählungen vor, der sechste Roman, „In der Brandung“, erscheint am 20. Mai 2013.
Gianrico Carofiglio lebt mit seiner Familie in Bari.

Quelle: Goldmann

# #

22. April 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: