BedrohtPerfide, grausam, brutal – ein Thriller, der unter die Haut geht

Anna, Redakteurin bei einer Familienzeitschrift, Mutter einer zehnjährigen Tochter und verhei-ratet mit Lukas,, steht ein arbeitsreiches Wochenende bevor. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Trude und Sissela quartiert sie sich in einem Hotel ein, um Konzept und Ausrichtung der Zeit-schrift zu diskutieren. Abends in der Bar lernen sie Erik kennen. Trude ist fasziniert von dem jungen, durchtrainierten Mann und könnte sich durchaus vorstellen, die Nacht mit ihm zu ver-bringen. Auch Sissela flirtet, was das Zeug hält. Aber es ist Anna, die schließlich in Eriks Bett landet. Ohne jede Verpflichtung, wie sie sich gegenseitig beteuern. Kaum zurück im Büro, fin-det Anna eine Mail von Erik. Er will sie unbedingt wiedersehen. Anna lässt sich darauf ein. Wieder haben sie Sex, und wieder will Anna einen Schlussstrich ziehen. Aber Erik lässt sich nicht abservieren. Er ruft an. Schreibt Mails. Taucht vor ihrem Haus auf. Drückt auf die Trä-nendrüse. Droht ihr. Entschuldigt sich dann tausendmal. Anna bekommt Angst. Kriegt Panik, dass ihr Fehltritt auffliegt. Und trifft eine Entscheidung, die ihr Leben zerstört.

„Der neue Schwede am Krimihimmel!“ Brigitte

Hans Koppel wurde 1964 in Helsingborg geboren. Er hat lange als Journalist gearbeitet, bevor er sich gänzlich dem Schreiben zuwandte. Hans Koppel lebt heute mit seiner Frau und seiner Tochter in Stockholm.

HANS KOPPEL
Bedroht
Originaltitel: Kom ska vi tycka om varandra
Originalverlag: Telegram
Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger, Holger Wolandt
eBook
ISBN: 978-3-641-09578-9
€ 11,99 [D] | CHF 15,00* (* empf. VK-Preis)

Format: epub

Verlag: Heyne
Erscheinungstermin: 1. April 2013
Weitere Ausgabearten: » Paperback

Quelle: Heyne

Hier geht es zum eBook im Shop: Bedroht

# #

1. April 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: