Almudena Grandes spricht über „Der Feind meines Vaters“

Nino, das Kind eines Polizisten der Guardia Civil, ist neun und lebt in einem Dorf in Andalusien. Im Sommer 1947 lernt er den geheimnisvollen Pepe kennen, der sein Freund und Vorbild wird. Mit ihm entdeckt er seine Leidenschaft für die Abenteuerromane von Jules Verne. Doch was hat Pepe mit dem Freischärler Cencerro zu tun, der in den Bergen gegen die Franco-Diktatur kämpft? Nino gerät mehr und mehr selbst in ein Abenteuer und muss sich entscheiden, auf wessen Seite er steht. Almudena Grandes, „eine der besten Autorinnen unserer Zeit“ (Mario Vargas Llosa), erzählt die Geschichte einer gefährlichen Freundschaft, die „stärker ist als die Liebe“. Ein Meisterwerk voller Lebenskraft und Poesie.

Almudena Grandes, 1960 geboren, gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten spanischen Autorinnen der Gegenwart. Ihre Bücher sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden. Für ihr bisheriges Gesamtwerk erhielt sie u.a. den Premio Julián Besteiro. 2011 wurde ihr Roman Inés y la alegría mit dem Premio Sor Juana Inés de la Cruz ausgezeichnet.

Almudena Grandes
Der Feind meines Vaters
Roman
Übersetzt aus dem Spanischen von Roberto de Hollanda

E-Book

400 Seiten, E-Book im ePUB-Format
ISBN : 978-3-446-24268-5
€ 15,99 (D)
€ 15,99 (A)
CHF 23,00 (CH) Unverbindliche Preisempfehlung
Erscheint am: 28.01.2013

Quelle: Hanser

Hier geht es zum Titel im Shop: Der Feind meines Vaters

# # # # # #

18. März 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: