Gesellschaft in AngstHabe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Nie in ihrer Geschichte haben die Menschen gewaltigere Anstrengungen unternommen, um sich gegen Krankheit, Unfälle, Gewalt, Subversion und Terror abzusichern. Sicherheit ist der große Fetisch unserer von Ängsten heimgesuchten Gesellschaft. Kaum ein Begriff eignet sich so gut dazu, Menschen zu manipulieren, Andersdenkende zu diskriminieren oder von den Menschen Opfer einzufordern. Wenn es um unsere Sicherheit geht, ist keine Summe zu phantastisch, bedenkenlos opfern wir Freiheiten – man denke nur an den 11. September 2001.

Johano Strasser beleuchtet unsere gesellschafts­bedingten Ängste und tastet sie auf ihre Begründetheit ab. Sozialphilosophisch fundiert zeigt er, welche Wege uns aus der Angst führen. Die Lösung klingt rational und steht für Strassers hohe Sensibilität für das Thema: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Johano Strasser, geboren 1939 in Leeuwarden (Niederlande). Promotion in Philosophie 1967, Habilitation in Politikwissenschaft an der FU Berlin 1977. Von 1980 – 1988 Redakteur und Mitherausgeber der politisch-literarischen Zeitschrift „L’80“. Seit 1983 freier Schriftsteller, ab 1995 Generalsekretär zunächst des westdeutschen, dann des gesamtdeutschen P.E.N. Seit 2002 Präsident des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

Preise: Preis des politischen Buches 1983 zusammen mit Klaus Traube für das Buch ‚Die Zukunft des Fortschritts’; Gerty-Spies-Literaturpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2002

Lebt in Berg am Starnberger See. www.johanostrasser.de

JOHANO STRASSER
Gesellschaft in Angst
Zwischen Sicherheitswahn und Freiheit
eBook
ISBN: 978-3-641-10261-6
€ 15,99 [D] | CHF 20,00* (* empf. VK-Preis)

Format: epub

Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Dieser Titel erscheint am: 28. Januar 2013
Weitere Ausgabearten: » Gebundenes Buch

Quelle: Gütersloher Verlagshaus

Hier geht es zum eBook im Shop: Gesellschaft in Angst

# #

1. Januar 2013

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: