Kreatives Denken ist gefährliches Denken. Alf Rehn zeigt, wie man zum rebellischen
Querdenker wird.

Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen ständig neue Ideen entwickeln. So ist die Fähigkeit des kreativen Denkens heute eine Grundvoraussetzung für wirtschaftlichen und beruflichen Erfolg. Dementsprechend hat sich eine Kreativitätsindustrie etabliert, die in Seminaren, Büchern und bunten Broschüren verspricht, zur Originalität anzuleiten. Doch Alf Rehn warnt: Meistens handelt es sich umnichts anderes als um geschickt verpacktes konservatives Denken. Doch echte Kreativität lässt sich nicht in Form von Power Point Präsentationen verordnen.

In seinem Buch zeigt Rehn, wodurch sich echte Kreativität auszeichnet: sie ist gefährlich, schmutzig und weltverändernd. Solch gefährliches Denken beginnt mit einem provokativen Bruch – jenem Moment, in dem etwas eingeführt wird, das sich in bisherige Bezugssysteme nicht einordnen lässt und daher Reibung und Unbehagen erzeugt. Die Erfindung des Netbooks ist dafür ein Beispiel. In der um immer mehr und schnellere Leistung bemühten ITBranche wurden die kleinen, preiswerten und relativ langsamen Laptops als Provokation angesehen, und zwar nicht von der positiven Sorte. Billiger Schund, um es ganz klar zu sagen. Nichts, womit sich ein seriöser Mensch beschäftigen würde. Doch das Netbook war ein ungemein erfolgreiches Konzept.

Gefährliches Denken erschöpft sich also nicht darin, gute Ideen zu entwickeln, sondern beinhaltet eine laufende Neubewertung der Umwelt, einen ständigen Perspektivwechsel. Gefährliches Denken kann die Welt verändern. Alf Rehn zeigt in seinem Buch, wie man in fünf Schritten zu wirklich gefährlichen und erfolgreichen Ideen gelangt.

Alf Rehn ist Ordinarius für Management und Organisationslehre an der Åbo Akademi University in Turku (Finnland). Zuvor war er Professor für Innovation und Unternehmertum an der KöniglichTechnischen Hochschule in Stockholm.

In seinen Forschungsarbeiten, deren Ergebnisse in einer Reihe von Büchern sowie in zahlreichen Artikeln erschienen sind, beschäftigt er sich mit einer großen Bandbreite von Themen, darunter Kreativität, Haute Cuisine, Projektmanagement, Populärkultur, Philosophie, Langeweile, Innovation sowie Luxus. Darüber hinaus ist er ein gefragter Vortragsredner und Berater auf den Gebieten Kreativität, Innovation, Strategieentwicklung sowie Verbraucherverhalten und hat mit den leitenden Persönlichkeiten vieler Konzerne und anderer Organisationen zusammengearbeitet.

Weitere Informationen: www.alfrehn.com.

Gefährliche Ideen
Von der Macht des ungehemmten Denkens
von: Alf Rehn, Jan W. Haas

20,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 16.08.2012
ISBN/EAN: 9783593417622

Quelle: Campus

Alf Rehn ist Inhaber der Bad Boys of Business School. Gefährliche Ideen

#

21. August 2012

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: