Die Kriminalität im Netz explodiert – jeder ist betroffen

Längst hat sich im Cyberspace eine neue Unterwelt gebildet, die sich im Netz über Tricks und Techniken austauscht, Zubehör für das Auslesen von Kreditkarten verkauft und rund um den Globus gestohlene Daten verschiebt. Die anonymen Weiten der digitalen Welt bieten Kreditkartenbetrügern und Industriespionen beste Voraussetzungen für ihre Attacken und Raubzüge, während die Strafverfolger Mühe haben, die Menschen hinter den Netzadressen zu fassen.

Misha Glenny, der bekannte Experte für das internationale organisierte Verbrechen, recherchierte zwei Jahre lang in der Szene der Cyberkriminellen. Seine Erkenntnisse aus zahlreichen Gesprächen mit Hackern, Betrügern, Opfern, Cyberpolizisten und Sicherheitsexperten auf der ganzen Welt hat Glenny zu einer spannenden Erzählung verdichtet, die uns die Augen öffnet für die beinahe grenzenlosen kriminellen Möglichkeiten im Netz. Ein Muss für alle Computernutzer.

Misha Glenny, geboren 1958, ist Journalist, Autor mehrerer Bücher und geschätzter Experte für Mittel- und Südosteuropa sowie das internationale organisierte Verbrechen. Er schreibt regelmäßig für „Guardian“, „Observer“ und „New York Times“, arbeitet für den Rundfunk und berät informell u. a. die Regierungen Englands und der Vereinigten Staaten.

CyberCrime
Kriminalität und Krieg im digitalen Zeitalter
von: Misha Glenny

15,99 €

Verlag: DVA
Format: EPUB
Veröffentl.: 12.03.2012
ISBN/EAN: 9783641069247

Quelle: DVA

eBook: CYBERCRIME

# # #

23. Februar 2012