CARLO ADOLFO MARTIGLI
999 – Der letzte Wächter

Drei Zeitebenen, ein Giftmord und 99 geheime Thesen

Italien, zur Zeit der Renaissance: In Florenz verfasst der Philosoph und Theologe Pico della Mirandola 900 Thesen zur Natur Gottes und der Menschheit – und wird dafür der Ketzerei beschuldigt. Was niemand weiß: Nicht von den offiziellen 900, sondern von 99 zusätzlichen Thesen geht die eigentliche Gefahr für den einzig wahren Glauben aus. Und so wird das ketzerische Manifest an ein sicher geglaubtes Versteck gebracht – bis Jahrhunderte später sich ein mörderisches Regime Mirandolas Thesen zu nutze machen will und dafür über Leichen geht …

Carlo A. Martigli wurde in der Toskana geboren und entstammt einer traditionsreichen Familie von Musikern, deren Geschichte bis weit ins Zeitalter der Renaissance zurückreichen. Nachdem er bereits einige andere Bücher verfasst hatte, lag es daher für den Autor Martigli nahe, seines neues, bisher ehrgeizigstes Projekt dieser faszinierenden historischen Epoche zu widmen. „999 – Der letzte Wächter“ ist Martiglis erster historischer Thriller, und mit ihm stürmte er in Italien auf Anhieb die Bestsellerlisten. Momentan schreibt er an einem weiteren Buch in diesem Genre, das ebenfalls bei Goldmann erscheinen wird.

CARLO ADOLFO MARTIGLI
999 – Der letzte Wächter
Roman
Originaltitel: 999 – L’ultimo custode
Originalverlag: Castelvecchi
Aus dem Italienischen von Kühn Beate Kühn
eBook
ISBN: 978-3-641-06602-4
€ 8,99 [D] | CHF 12,00* (empf. VK-Preis) Verlag + Cover: Goldmann
Erscheinungstermin: 13. Oktober 2011 Dieser Titel ist lieferbar.

Quelle: Goldmann

Link zum eBook: 999 – Der letzte Wächter

# # # #

17. Oktober 2011