HÅKAN NESSER
Die Einsamen
Ein Fall für Inspektor Barbarotti

Ich weiß, was du getan hast. Damals vor 35 Jahren …

Eine unbeschwerte Sommerreise in den siebziger Jahren. So fängt alles an. Drei Paare aus Uppsala, miteinander befreundet und jung, planen eine Busreise von Schweden durch die Ostblockländer bis ans Schwarze Meer. Aber was so lustig beginnt, endet im Desaster. Die Wege der Sechs trennen sich nach diesem Urlaub – und kreuzen sich ein Menschenalter später erneut, als ein Dozent aus Lunda in den Wäldern vor Kymlinge am Fuße eines Steilhangs tot aufgefunden wird. Genau an derselben Stelle, an der eine junge Studentin aus Uppsala vor fünfunddreißig Jahren unter mysteriösen Umständen ums Leben kam … Ein schwieriger Fall für Inspektor Barbarotti, in dessen Verlauf sein Pakt mit Gott und sein moralisches Empfinden auf eine harte Probe gestellt werden.

Håkan Nesser, 1950 in Kumla bei Örebro geboren, ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Schwedens. Für seine Kriminalromane um Inspektor Van Veeteren erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Die Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Daneben schreibt er Psychothriller, die in ihrer Intensität und atmosphärischen Dichte mit den besten Büchern von Georges Simenon und Patricia Highsmith verglichen werden. Håkan Nesser unterrichtet als Oberstufenlehrer Schwedisch, Englisch und Geschichte. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt heute in Uppsala.

HÅKAN NESSER
Die Einsamen
Ein Fall für Inspektor Barbarotti
Originaltitel: De ensamma
Originalverlag: Bonnier
Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt
eBook Format: epub
ISBN: 978-3-641-06661-1
€ 15,99 [D] | CHF 24,00* (empf. VK-Preis)
Verlag + Cover: btb
Erscheinungstermin: 15. August 2011 Dieser Titel ist lieferbar.
Weitere Ausgabearten: » Gebundenes Buch » Audio-CD » Hörbuch Download

Quelle: btb

Link zum eBook: Die Einsamen

Hier: Håkan Nesser über ‚Die Perspektive des Gärtners‘ – DRUCKFRISCH – DAS ERSTE

Die Perspektive des Gärtners

# #

16. August 2011

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: